profle

geschichte

Die heutige Liegenschaft Augustinergasse 5 mit dem Namen <zum goldenen Stauffen> ist ein geschichtsträchtiger Ort. Urkundlich war bereits 1339 Burkhard von Staufen, der Notar der Basler Kurie, hier tätig. Vermutlich wurde das Haus nach ihm benannt. Als er später in Vergessenheit geriet, leitete man den Namen vom Begriff <Stauf> (Becher) ab; 1376 wird das Haus denn auch mit der Bezeichnung <zem Stouff> erwähnt. Der heutige Name <zum goldenen Stauffen> erscheint erstmals 1519. Seither wurde das Haus, das bis Mitte des 16. Jh. aus einem von einem schmalen Gässchen getrennten Vorder- und einem Hinterhaus bestand, von wechselnden Basler Persönlichkeiten verschiedenster Berufsgattungen bewohnt. Heute sind in der 1339 begonnenen Tradition wiederum Notare an der Augustinergasse 5 tätig.

(Quelle: Gustaf Adolf Wanner, Das Haus <<zum goldenen Stauffen>> an der Augustinergasse in Basel.)

documentheute

In einer Zeit immer komplexerer Rechtsverhältnisse, in der jeder Einzelne einer Vielzahl von Normen unterworfen ist und immer neue Regeln gelten, braucht es Spezialisten, die Sie begleiten, Sie beraten, Ihre Rechte wahren und mit Ihnen individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen entwickeln. Wir sind diese Spezialisten.

calendar1

aktuelles

04.03.2016

Eröffnung des Vernehmlassungsverfahrens zur Modernisierung des Erbrechts... mehr

01.07.2015

Ab 1.7.2015 neue gesetzliche Bestimmungen im Zusammenhang mit der Umsetzung der revidierten GAFI - Bestimmungen ... mehr

11.03.2015

Das Aktienrecht soll modernisiert werden. Vernehmlassung des Schweizerischen Notarenverbandes zu Art. 634 Vorentwurf OR ... mehr

16.02.2015

Der Fall Freitas - Auswirkungen auf die Freizügigkeitsempfehlung der WEKO... mehr

mail

kontakt

Das Büro ist geöffnet und die Telefone sind bedient von 08.15 - 12 Uhr und von 14.15 - 18 Uhr, am Freitag bis 17 Uhr.

Telefon Zentrale +41 61 260 81 81

© Schmiedlin - 20.02.2017